Springe zum Inhalt

Hanna Kiekebusch und Matilda Neuenhüskes

Nach der Siegerehrung: Lara Holz, Hanna Kiekebusch, Matilda Neuenhüskes und Sven Tumbrink stellten sich nach der Siegerehrung dem Fotografen

Es ist schon Tradition, dass bei den Stadtmeisterschaften auch Olfens jüngste Schwimmer gesucht werden. Schon oft sind die Gewinner dieses Wettbewerbs einige Jahre später ganz erfolgreiche Schwimmer geworden. Auch in diesem Jahr nahmen zwei Schwimmerinnen des Jahrgangs 2013 an diesem Wettbewerb teil und versuchten sich über eine Bahn Brustschwimmen.

...weiterlesen "Olfens jüngste Schwimmer 2018"

Olfener Schwimmclub organisierte perfekte Wettkämpfe / 
75 Schwimmer gingen über 250 mal auf den Startblock / Bürgermeister Sendermann übergibt Pokale

Medaillengewinner im Nachwuchswettbewerb über 33 m Brustschwimmen: Leonie Behr, Maurice Mülle, Allison Mülle, Nils Becker, Jule Mengelkamp und Robin Henniger (von links) eingerahmt von Bürgermeister Wilhelm Sendermann und Jost Mumm

Spannende Wettkämpfe, knappe Entscheidungen, tolle Stimmung und eine wie gewohnt stimmgewaltige Unterstützung der Zuschauer – das waren die Schlagzeilen der jetzt im Olfener Hallenbad ausgetragenen diesjährigen Stadtmeisterschaften im Schwimmen. Unter dem Geburtstagsmotto „50 Jahre Hallenbad Olfen“ hatte der Olfener Schwimmclub 2007 als Ausrichter der Meisterschaften für die etwa 75 Schwimmerinnen und Schwimmer perfekte Wettkämpfe organisiert und schickte die Wettkämpfer in sechs Wettbewerben über 250 Mal von den Startblöcken. Dabei wurde der Zeitplan auf die Minute eingehalten. Bei den Wettkämpfen ging es wieder um jeweils sechs männliche und weibliche Stadtmeistertitel und die begehrten Jahrgangsmedaillen.

...weiterlesen "Spannende Wettkämpfe bei den Stadtmeisterschaften zum 50-jährigen Hallenbadjubiläum"

Für Stadtmeisterschaften bestens gerüstet /
62 Medaillen in Dortmund / 14 Jahrgangsrekorde und 29 persönliche Bestleistungen

Viermal Einzelgold und Sieger in der Sprintpokalwertung: Robin Henniger (2008)

Es war ein wahrlich goldener Sonntag für die Schwimmerinnen und Schwimmer des Olfener Schwimmclubs: Beim 22. Aplerbecker Sprintpokal standen die Olfener 31 Mal ganz oben auf dem Siegertreppchen und gewannen zudem 19 Silber- und 12 Bronzemedaillen. Nach nur drei Trainingseinheiten nach den Ferien waren auch die Zeiten schon wieder top: Bei 72 Starts erzielten die 18 OSC-Schwimmer 29 neue persönliche Bestleistungen und er-zielten dabei 14 Jahrgangsrekorde. Für die am Wochenende stattfindenden Stadtmeisterschaften sind die OSC’ler auf jeden Fall bestens gerüstet.

...weiterlesen "Goldener Sonntag für OSC-Schwimmer"

3 Vereins- und 40 Jahrgangsrekorde aufgestellt / Viermal Edelmetall in der Freistilserie


Der jüngste siegte in der Freistilserie: Eddy Maletzky (2010) stellte einmal mehr sein Schwimmtalent unter Beweis

Auch nach der langen Sommerpause zeigten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer des Olfener Schwimmclubs bestens in Form. Beim erstklassig besetzten 9. Wuppertaler Kurzstrecken-Meeting in der traditionsbehafteten Wuppertaler Schwimmoper – schon oft Schauplatz der deutschen Meisterschaften – konnten die heimischen Schwimmer bestens mithalten. 24 mal standen die Olfener in ihren Jahrgängen auf dem Podium, dreizehnmal sogar ganz oben. Dabei überzeugten die OSCler auch bei ihren Zeiten: Dreimal wurden die bestehenden Vereins- und 40 die Jahrgangsrekorde verbessert. Außerdem erzielten die 17 Olfener 69 neue persönliche Bestleistungen.

...weiterlesen "OSC’ler siegten dreizehnmal in Wuppertal"

Sieben Medaillen für drei Olfener Minis aus dem Jahrgang 2011

„Beisstest wie die Großen!“ - Reich dekoriert wurden Maari Becker, Emil Kowalski und Liam Zeidler (v. l.) beim Nachwuchswettbewerb in der Wuppertaler Schwimmoper.

Die große Schwimmhalle in Wuppertal schien die OSC-Minis regelrecht zu beflügeln: in der „Schwimmoper“, sonst Austragungsort der ganz großen Wettkämpfe, hatten die Jüngsten ihren ganz großen Auftritt. Beim kindgerechten Wettkampfabschnitt für die Jahrgänge 2011 und 2012, der in das Wuppertaler Kurzstreckenmeeting eingebettet war, gingen über 60 Mädchen und Jungen an den Start. Mit dabei waren auch drei Olfener Nachwuchsschwimmer, die das kleine Olfener Bad gegen die Riesenarena mit 10 Startbahnen und zwei großen Tribünen eintauschten.

...weiterlesen "OSC-Minis in der Schwimmoper in Wuppertal"