Springe zum Inhalt

103.550 Meter in 24 Stunden  / Körperliche Grenzen erreicht

Im Becken wurde um jeden Meter gefightet ; Olfener im Duell ; spulten wie im Vorjahr Meter für Meter ab ;  Insgesamt musste jeder OSC‘ler über 100 Mal diese Strecke schwimmen ; Warten auf den nächsten Start ; Kurze Verschnaufpause zwischen zwei Einsätzen ; Bestens vorbereitet für die 24 Stunden: Die Olfener bauten eine kleine Küche und Schlafplätze in der Umkleidekabine auf.

Völlig ausgepumpt waren alle Schwimmer nach der Schlußsirene und dennoch glücklich. Geschafft! Anschließend lagen sich die OSC-Schwimmer in den Armen und gratulierten auch den Schwimmern der 15 anderen Teams zur tollen Leistung. 103.550 Meter und damit 1,5 Kilometer mehr als bei der Premiere im vergangenen Jahr schwammen die 10 Olfener Schwimmer am Wochenende beim 26. 24-Stunden-Schwimmen in Coesfeld.

...weiterlesen "OSC-Schwimmer erreichen Ziel beim 24-Stunden-Schwimmen"

Nachtzeit zwischen 1.00 Uhr und 6.00 Uhr ist hammerhart

Gut vorbereitet starten die OSC-Schwimmer in das 24-Stunden-Schwimmen am Wochenende in Coesfeld

„100 Kilometer sind wieder unser Ziel. Das ist wieder zu schaffen!“ Da sind sich die OSC-Team einig. Zum Saisonauftakt starten die Olfener Schwimmer am Wochenende zum zweiten Mal beim 26. Coesfelder 24-Stunden-Schwimmen. Dafür haben sich die zehn Schwimmer, die das Team bilden, bereits in den Weihnachtsferien intensiv vorbereitet.  ...weiterlesen "100 Kilometer sind wieder zu schaffen!"

Wohl fühlte sich der Weihnachtmann mitten im Kreis der jüngeren OSC-Schwimmer im Olfener Hallenbad

Es ist mittlerweile schon gute Tradition, dass die jüngeren Schwimmerinnen und Schwimmer des Olfener Schwimmclubs 2007 am letzten Trainingstag des Jahres zu einem ereignisreichen Weihnachtsschwimmen eingeladen werden. Auch in diesem Jahr hatten die Jugendwarte Lara Holz und Sven Tumbrink für die OSC-Schwimmer ein buntes Programm mit vielen lustigen Spielen vorbereitet. Höhepunkt war natürlich auch an diesem Trainingstag wieder der Besuch des Weihnachtsmannes. ...weiterlesen "Weihnachtsmann besuchte die OSC-Schwimmer"

Hanna Voskort holt Pokal über 100 m Lagen / Vereinsrekord für die Freistilstaffel

Weihnachtliche Stimmung auch bei den Kampfrichtern: Jost Mumm war in diesem Jahr über 20 Mal als Kampfrichter für den OSC im Einsatz

Beim 14. Nikolausschwimmen in Osnabrück, traditionell der letzte Jahreswettkampf für die OSC’ler, räumten die heimischen Schwimmer noch einmal richtig ab. 20 goldene, 16 silberne und 13 bronzene Medaillen gab es für die 23 Olfener. Dabei wurden 28 neue Jahrgangsrekorde und 48 persönliche Bestleistungen erzielt. Drei Staffelsiege und ein Pokal für den dritten Platz in der Gesamtwertung über 100 m Lagen für Hanna Voskort rundeten das tolle Olfener Ergebnis ab. ...weiterlesen "Goldener Jahresabschluss für die OSC-Schwimmer"

30 Olfener Schwimmer holten sich 51 Medaillen in Coesfeld / 71 neue Bestzeiten

Silber in der 4 x 50 m Lagenstaffel der Jahrgänge 2005 und jünger: Anna Schaemann, Joline Behr, Fabienne Hof und Stefanie Galinger

Über 270 Schwimmer aus 13 Vereinen gingen beim 7. Sparda-Bank Cup des SC Coesfeld fast 1100 Mal auf den Startblock und kämpften in neun Disziplinen verbissen um jede Sekunde. Auch 30 Schwimmerinnen und Schwimmer des Olfener Schwimmclubs 2007 hatten sich – wie in den Vorjahren – in die Kreisstadt aufgemacht. Dabei zeigten sich die OSC’ler bestens in Form und standen 15 Mal ganz oben auf dem Siegertreppchen. ...weiterlesen "Großkampftag im Coesfelder Hallenbad"