Springe zum Inhalt

Hanna Voskort holt Pokal über 100 m Lagen / Vereinsrekord für die Freistilstaffel

Weihnachtliche Stimmung auch bei den Kampfrichtern: Jost Mumm war in diesem Jahr über 20 Mal als Kampfrichter für den OSC im Einsatz

Beim 14. Nikolausschwimmen in Osnabrück, traditionell der letzte Jahreswettkampf für die OSC’ler, räumten die heimischen Schwimmer noch einmal richtig ab. 20 goldene, 16 silberne und 13 bronzene Medaillen gab es für die 23 Olfener. Dabei wurden 28 neue Jahrgangsrekorde und 48 persönliche Bestleistungen erzielt. Drei Staffelsiege und ein Pokal für den dritten Platz in der Gesamtwertung über 100 m Lagen für Hanna Voskort rundeten das tolle Olfener Ergebnis ab. ...weiterlesen "Goldener Jahresabschluss für die OSC-Schwimmer"

30 Olfener Schwimmer holten sich 51 Medaillen in Coesfeld / 71 neue Bestzeiten

Silber in der 4 x 50 m Lagenstaffel der Jahrgänge 2005 und jünger: Anna Schaemann, Joline Behr, Fabienne Hof und Stefanie Galinger

Über 270 Schwimmer aus 13 Vereinen gingen beim 7. Sparda-Bank Cup des SC Coesfeld fast 1100 Mal auf den Startblock und kämpften in neun Disziplinen verbissen um jede Sekunde. Auch 30 Schwimmerinnen und Schwimmer des Olfener Schwimmclubs 2007 hatten sich – wie in den Vorjahren – in die Kreisstadt aufgemacht. Dabei zeigten sich die OSC’ler bestens in Form und standen 15 Mal ganz oben auf dem Siegertreppchen. ...weiterlesen "Großkampftag im Coesfelder Hallenbad"

Vier- und fünffjährige Nachwuchsschwimmer zeigten ihr Können beim Brustschwimmen

Alle zehn Starter im Wettbewerb „jüngster Schwimmer der Stadt Olfen 2017“ stellten sich nach der Siegerehrung gemeinsam mit Jugendwartin Lara Holz, Sportwart Björn Feldkamp (hinten) und Wettkampfleiter Magnus Klüner (r.) dem Fotografen. Links neben Klüner die jüngste Schwimmerin Matilda Neuenhüskes

Es ist schon Tradition, dass bei den Stadtmeisterschaften auch Olfens jüngste Schwimmerin und Olfens jüngster Schwimmer gesucht werden. Schon oft sind die Gewinner dieses Wettbewerbs einige Jahre später ganz erfolgreiche Schwimmer geworden. Auch in diesem Jahr nahmen 10 Schwimmer an diesem Wettbewerb teil und versuchten sich über eine Bahn Brustschwimmen. Olfens jüngste Schwimmerin wurde die erst vierjährige Matilda Neuenhüskes, die mit Bravur und großem Eifer die 16 2/3 m Brustschwimmen absolvierte. Anschließend ging Matilda sogar noch über 33 m Brustschwimmen an den Start und war damit auch die jüngste Schwimmerin der „richtige Wettbewerbe“. ...weiterlesen "Olfens jüngste Schwimmer 2017"

75 Schwimmer gingen über 250 mal auf den Startblock / Trainer Björn Feldkamp enttront

Stadtmeister 2017: Judith Tumbrink, Björn Feldkamp, Hanna Voskort, Sven Tumbrink, Nils Becker, C aroline Feldkamp, Leni Rochel und Lars Rüttershoff (von links) eingerahmt vom OSC- Vorsitzenden Jost Mumm (l.) und Wettkampfleiter Magnus Klüner (r.)

Spannende Wettkämpfe, knappe Entscheidungen, tolle Stimmung und eine wie gewohnt stimmgewaltige Unterstützung der Zuschauer – das waren die Schlagzeilen der jetzt im Olfener Hallenbad ausgetragenen diesjährigen Stadtmeisterschaften im Schwimmen. Der Olfener Schwimmclub 2007 als Ausrichter der Meisterschaften hatte für die etwa 75 Schwimmerinnen und Schwimmer perfekte Wettkämpfe organisiert und schickte die Wettkämpfer in sechs Wettbewerben über 250 Mal von den Startblöcken. Dabei wurde der Zeitplan auf die Minute eingehalten. Bei den Wettkämpfen ging es wieder um jeweils sechs männliche und weibliche Stadtmeistertitel und die begehrten Jahrgangsmedaillen.

Download der Ergebnisliste

...weiterlesen "Olfener Schwimmclub organisierte perfekte Wettkämpfe"

14 OSC-Schwimmer holten sich 24 Podiumsplätze /  77 Starts und 50 neue Bestleistungen erzielt

Foto1: Silber und Bronze in der Freistilserie: Lukas Ickerodt (links) und Nils Becker (rechts) Foto2: Robin Henniger zeigte sich einmal mehr bestens über die Bruststrecke und gewann die 100-m-Entscheidung im Jahrgang 2008

Auch beim zweiten Wettkampf nach der langen Sommerpause zeigten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer des Olfener Schwimmclubs bestens in Form. Beim erstklassig besetzten 8. Ronsdorfer Schwimm-Meeting in der traditionsbehafteten Wuppertaler Schwimmoper – schon oft Schauplatz der deutschen Meisterschaften – konnten die heimischen Schwimmer bestens mithalten. 24 mal standen die Olfener in ihren Jahrgängen auf dem Podium, dreizehnmal sogar ganz oben. Dabei überzeugten die OSCler auch bei ihren Zeiten: Sechsmal wurden die bestehenden Vereins- und 32 die Jahrgangsrekorde verbessert. Außerdem erzielten die 14 Olfener bei 77 Starts 50 neue persönliche Bestleistungen. ...weiterlesen "Bestleistungen beim Wettkampf in der Wuppertaler Schwimmoper"